Geschichte

Eine kurze Geschichte über uns
Die Freien Kerbeburschen Ober-Erlenbach wurden im Sommer 1983 von 18 – 20 Ober-Erlenbacher Jugendlichen aus der Taufe gehoben. Ziel und Zweck dieser Vereinigung war es die Ober- Erlenbacher Kerbbrauchtümer wie Gickelschmiß, Schubkarrenrennen und Kerbtanz zu erhalten. Unsere Kerb sollte für jung und alt aus dem Ort, Anziehungspunkt und natürlich attraktiver gestaltet werden und man besinnte sich dazu anfangs für Speis und Trank zu sorgen, und dies natürlich eventuell mit Musik zu untermalen. Man merkte schnell, dass nun die neue Ãra der Erlenbacher Kerb angebrochen war. Jährlich stiegen die Besucherzahlen, was natürlich das Fürsprechen unserer Mitbürger zu verdanken sei.üFester Bestandteil der Kerb war es damals mit einem LANZ-BULDOG einen Kerbbaum frisch geschlagen aus dem Erlenbacher Wald zu holen und diesen samstags Morgens aufzustellen. Dies geschah damals noch wie heute mit selbst gebauten Stützen und sehr hohem Kraftaufwand. Das ganze Geschehen wurde natürlich von jung und alt genauestens beobachtet und beklatscht, damit man gemeinsam, wenn der Baum endlich stand die Erlenbacher Kerb ausgiebig feiern konnte. Man kam schnell auf die Idee, dass Kerb feiern nicht alles sein kann, was die FKBOE für Ober-Erlenbach tun konnten und beschloss ein jährliches Magazin zu erstellen, in welchem aus eigener Feder stammende lustige und spektakuläre Geschichten enthalten waren und ortsansässige Firmen sich präsentieren konnten. Dieses Magazin nennt sich seit dem Kerbzeitung und hat bis zum heutigen Zeitpunkt noch immer einen Kultstatus in Ober-Erlenbach.
Ein weiteres Highlight ist in jedem Jahr der Bau des Laternenfestwagens und natürlich unsere Beteiligung am Umzug.
Im Jahre 2008 wurde mit einem großen Umzug durch ganz Ober-Erlenbach das 25-jährige Jubiläum ausgiebig und gebührend gefeiert. Mittlerweile zählen die Kerbburschen inkl. passiver, Alt- und Ehrenkerbbuschen insgesamt ca. 65 Männer im Alter zwischen 17 und ?? Jahren.
Nun zu den Gründungsmitgliedern, die sich wie das who is who in Ober-Erlenbach liest.
Dirk Cloos, Uwe Cloos, Axel Falkenstein, Frank Falkenstein, Horst Falkenstein, Andreas Feucht, Ulrich Feucht, Matthias Filz, Bernhard Fürböck, Volker Goy, Michael Jakob, Stefan Kogge, Dieter Mausolf, Frank Meyer, Gerhard Reinl, Uwe Roth, Thomas Schulz, Klaus Weigel, Thorsten Werb und Andreas WinderlingüDie meisten der genannten Gründungsmitglieder sind bis heute noch aktiv bei Gestaltung und Durchführung der Kerb dabei.